Vergangenen Sonntag reisten die Mini A vom EHC Kreuzlingen-Konstanz nach Lustenau.

Die Kids starteten konzentriert und motiviert in die Partie und belohnten sich durch vollen Einsatz selber mit dem viel umjubelten 0:1. Im Hinspiel in Kreuzlingen hatten die EHCKKler keine Chance, die Lustenauer waren zu überlegen. Nun zeigten die Thurgauer, dass sie in der Zwischenzeit viel gelernt haben. Mit einem erfreulichen 2:1 ging es in die erste Pause.

Der Start nach der Pause war denkbar schlecht. Innert 90 Sekunden skorten die Österreicher gleich zwei Mal. Fünf weitere Tore folgten, dieses Drittel ging 0:7 verloren.

Im letzten Drittel war der EHCKK wieder hellwach und erarbeitete sich Chancen und hielt wieder gut mit dem Gegner mit. Es machte Freude, den Kids zuzuschauen, wie sie um jede Scheibe fighteten und alles für ihr Team gaben.

Mit erhobenen Hauptes verliessen die Thurgauer beim Spielende das Feld. Ausser dem Mitteldrittel haben sie dem Gegner Paroli geboten. Liebes Mini Team -> Wir freuen uns auf weitere Spiele von euch.