Top News
  1. Bini: Heimturnier
  2. Bambi: Zu Gast in Uzwil
  3. 2. Liga: Niederlage gegen Bassersdorf
  4. Spielbericht Bambi
  5. Frauen: Niederlage gegen GCK Lions

Hüsli-Crew

Nicht nur dabei, sondern mittendrin

Eishockey ist ein Spiel, welches von Schnelligkeit, Körpereinsatz und Emotionen lebt. Viele, die einmal ein Spiel gesehen haben, sind sofort davon gefangen. Die Wenigsten haben selber einmal gespielt, sondern sind einfach so davon fasziniert und wären gerne möglichst nahe dabei. Geht es dir auch so? Aber selber zu spielen ist dann doch ein zu grosser Aufwand? Dann mach mit im Hüsli! Damit ein Spiel stattfinden kann, benötigen wir jemanden der die Uhr bedient und die Spielerfassung im Reportersystem von Swiss Ice Hockey (SIHF) macht. Dabei ist man näher am Spiel als jeder Andere im Stadion, der nicht auf dem Eis steht oder als Trainer oder Betreuer auf der Bank ist.

Als Reporter startet man ca. eine Stunde vor dem Spiel das Programm, um die Spielerliste auszudrucken und geht damit zu dem beiden Trainern. Dabei begrüsst man den Gegner in der Bodensee-Arena und bekommt einen ersten Eindruck der Mannschaft. Die ausgefüllte Liste wird benötigt, um den ersten Spielbericht mit den aufgestellten Spielern zu erfassen. Dieser wird von den Trainern unterzeichnet und zu den Schiedsrichter gebracht. Auch bei diesem Kontakt bekommt man einen ersten Eindruck, wie die Schiedsrichter drauf sind. Sobald diese Aufgaben erfüllt sind, kann das Spiel beginnen. Der Reporter ist verantwortlich, dass alle Tore und Strafen gemäss Vorgaben der Schiedsrichter korrekt erfasst werden. Dabei ist man laufend im Kontakt mit ihnen. Entweder visuell mit Handzeichen oder bei Unklarheiten auch im direkten Gespräch. Das Beste dabei ist, dass es im Hüsli immer schön warm ist. Nach dem Spiel wird der Spielbericht ausgedruckt und den Schiedsrichtern in die Garderobe gebracht. Auch dieser Kontakt ist meistens begleitet von einem kurzen Gespräch. Bei der Gelegenheit erfährt man viel über das Spiel und die Sicht der Schiedsrichter darauf. Wenn alles korrekt ist, wird das Spiel abgeschlossen und jedem Trainer noch ein Spielbericht vorbeigebracht. Auch hier lernt man viel über das Spiel und die Dynamik des Hockeys.

Der Partner des Reporter im Hüsli ist der Zeitnehmer. Dieser erscheint ca. 30 – 45 Minuten vor dem Spiel. Seine ersten Aufgaben sind es, die Tore aufzustellen und die Zeit für das Einlaufen auf der Uhr einzugeben und diese zu starten sobald die Spieler aufs Eis kommen. Während dem Spiel ist er verantwortlich, dass die Uhr richtig läuft -> dass die Zeit startet sobald der Puck das Eis berührt und diese wieder stoppt bei einem Unterbruch. Kaum Einer verfolgt das Spiel genauer als er.

Die Hüslicrew ist ein wertvoller Bestandteil des Spieles. Den ohne sie findet kann kein einziges Spiel stattfinden. Sei auch du ein Teil des Spieles und nicht nur Zuschauer. Melde dich direkt bei Stefan Scheiwiller (Vorstand Platzorganisation) per Mail auf stefan.scheiwiller@ehckk.ch oder Telefon.

PS: Vorkenntnisse sind nicht nötig! Das beste Beispiel ist Stefan Scheiwiller. Als er vor vier Jahren im Hüsli begann, wusste er weder die Regeln noch die Schiedsrichter-Zeichen. Das Einzige was du brauchst, ist Freude am Eishockeysport. Den Rest bekommst du automatisch mit. Und bevor du dich versiehst, bist du ein „Eishockeyexperte“…


Hast du Interesse, dem EHC Kreuzlingen-Konstanz unter die Arme zu greifen? Du musst kein Profi sein, alles lässt sich leicht lernen. Bitte kontaktiere uns auf +41 79 700 05 53. Wir freuen uns auf Dich! Wir suchen laufend Unterstützung bei folgenden Posten:

  • Zeitnehmer
  • Match-Speaker
  • Reportersystem (alle Spiele von den Aktiven bis und mit Stufe Moskitos sind stets aktuell auf dem Internet aufgeschaltet:  Spiele live)
  • Musik während den Unterbrüchen
  • Bedienung der Strafbank
  • Mithilfe beim Wurst-Stand
  • Sicherheit
  • Matchkasse bei Spielen der 1. Mannschaft
  • Ticket-Kontrolle beim Eingang der Eishalle bei Spielen der 1. Mannschaft
  • etc.

Erkundet unser Facebook Profil und seid auf dem neusten Stand