Die Damen des EHC Kreuzlingen Konstanz gewinnen ihr letztes Spiel gegen den EHC Lustenau und schliessen ihre erste Saison auf dem guten 4. Platz ab.

Konzentriert starteten die EHCKK Ladies in die Partie, Ziel war ganz klar das Erreichen des 4. Platzes, dies war nur mit einem Sieg möglich. Kurz vor der ersten Drittelpause brachte Andrea Kröni die Thurgauerinnen mit 0:1 in Führung. Das Spiel war sehr ausgeglichen, im 2. Drittel fielen keine Treffer. Um den Tore-Vorsprung auszubauen, stellte der EHCKK Coach, Andreas Staub, die Linien um. Bereits 4 Minuten später erzielten die Gäste mit einer wunderschönen Passstafette durch Tatjana Diener das 0:2. Die Österreicherinnen nahmen daraufhin ihre Torhüterin raus, ersetzten sie durch eine 6. Feldspielerin und erhöhen so den Druck. Dagmar Scherrer entschied die Partie definitiv mit ihrem Schuss ins leere Tor zum 0:3.

Damit haben die EHCKKlerinnen die Erwartungen in ihrer ersten Saison voll und ganz erfüllt. Als Zückerchen spielen sie am 20. März um 19.45 Uhr gegen ein Kanadisches Auswahlteam. Der EHC Kreuzlingen-Konstanz freut sich auf eine grosse Unterstützung in der Bodensee Arena.