Bitte beachtet das aktualisierte Covid-19 Schutzkonzept gültig ab 1. Januar 2022. Hier die Zusammenfassung – Details findet ihr im ausführlichen Schutzkonzept.

EHCKK Covid Schutzkonzept Januar 2022

• Trainings in der Eishalle können nur im Modus 2G+ durchgeführt werden:
Alle Teilnehmer ab 16 Jahren müssen geimpft oder genesen sein und ein Covid-19 2G-Zertifikat sowie einen negativen Covid-19-Test vorlegen. Für Spieler*innen jünger als 16 Jahren, gibt es keine Zertifikats-Einschränkungen. Wenn die letzte Impfung innerhalb der letzten 120 Tage durchgeführt wurde oder wenn man innerhalb der letzten 120 Tage positiv auf Covid-19 getestet wurde, ist der negative Test nicht erforderlich und es reicht aus, ein Covid-19 2G Zertifikat vorzulegen.

• Mit Ausnahme von sportlichen Aktivitäten sind alle EHCKKler, einschließlich der Inhaber eines Covid Zertifikats verpflichtet, eine Maske zu tragen (egal ob 3 oder 99). Diese Pflicht gilt für die gesamte Infrastruktur, einschließlich der Garderoben.

• Trainingsgruppen U9 und U11 ziehen sich zu Hause um. Trainingsgruppen U13 und U15 dürfen sich in der Garderobe umziehen. Die Aufenthaltsdauer in der Garderobe ist auf 15 Min. vor dem Training und 15 Minuten nach Trainingsende begrenzt.

Für Trainings  auf dem Aussenfeld wird kein Covid Zertifikat benötigt.

Danke, dass ihr mithelft, die Pandemie einzudämmen!