Am Freitag (15.11.) zog es die Ladies vom EHC Kreuzlingen-Konstanz nach Zunzgen Sissach im schönen Basel. Nach einer turbulenten Fahrt mit Stau, Stau und nochmals Stau, durften die Thurgauerinnen um 20:30 mit dem Spiel beginnen. Das Spiel verlief wie die Autofahrt – es staute hier und dort. Trotzdem konnten die jungen Wilden Erfahrungen sammeln und am Ende einen 7:1 Erfolg feiern.

Am Sonntag (17.11.) standen die EHCKK Damen in ihrer Heim-Arena auf dem Eis. Es stand kein geringerer Gegner als die Basy Ladies aus Bassersdorf gegenüber.
Das junge Kreuzlinger Team startete gut ins Spiel und konnte mit sehenswerten Auslösungen überzeugen. So übernahmen sie schon früh die Führung. Die Konzentration der Mannschaft lies immer wieder nach, so dass Coach Christian Oesch einige Male eingreifen musste, damit das Spiel nicht auf die Seite des Gegners schwappte.
Die Thurgauerinnen spielten gut bis zum Schluss weiter und so durften sie nach gut 48h erneut jubeln – diesmal über einen 7:3 Sieg. Herzlichen Glückwunsch zu der tollen Leistung!

Vorschau:
Am kommenden Sonntag (24.11.) treffen die EHCKK Damen auf die EC Wil Ladies. Anspiel ist um 16:30. Die Bodenseefrauen würden sich über lautstarke Unterstützung freuen.